BHKW im Einsatz FILM

Neue Technologie

Neben dem Einsatz und der Optimierung von Standardmotoren zum Einsatz in BHKW-Systemen, entwickelt Simple Energie mit ihrem Partner Dezmotec AG, Luxemburg, auch eigene BHKW-Motoren. mehr….

Geld verdienen mit Simple Energie

Stand heute ist die Kraft-Wärme-Kopplung für viele Menschen so neu wie vor 10 Jahren die Solartechnik. Dennoch wuchs diese Branche seit 2009 pro Jahr um mehr als 60 % und das wird sich….  mehr …

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Bei der Bezeichnung „Kraft-Wärme-Kopplung“ handelt es sich um einen Oberbegriff der Anlagen/Technik, wobei aus der Kraft (Motor) Wärme und Strom...  mehr … 

Preiswerter Strom und Wärme

Fast 80 % aller Deutschen möchten, verstärkt durch die Ereignisse in Japan, aktiv die Umwelt unterstützen und durch Nutzung von alternativen Energien, den baldigen Ausstieg aus der Atomenergie, unterstützten. Schon jetzt wird erklärt, dass dies die Kosten in den nächsten…. mehr …

Wann sollte ich besser ein BHKW von Simple Energie kaufen und wann pachten?

In der Regel werden BHKW-Anlagen gekauft oder bei größeren Projekten immer häufiger per Contracting-Vertrag  die produzierte Wärme und der Strom an die Mieter verkauft.
Wir von Simple Energie haben mit unserem neuen Pachtkonzept einen dritten Weg für unsere Kunden entwickelt.

Dabei stellt das NEUE Pachtkonzept praktisch eine Ergänzung der Contractinglösung für kleinere Anlagen dar, bei gleichzeitiger wirtschaftlicher größerer Flexibilität.
Im Unterschied zu einer Contractinglösung, bei der es ausschließlich um die Belieferung von Wärme und Strom geht, haben Sie als Pächter von uns auch weiterhin das recht, alle Zuschüsse aus der KWK-Förderung und anderen Zuschüssen direkt selbst zu erhalten. Dennoch wird wie beim Contracting von Simple Energie oder von einem unserer autorisierten Partner Ihre Pachtanlage zu 100?% gewartet und instand gehalten.

Der wirtschaftliche Unterschied zwischen Contracting- und Pachtlösung liegt in verschiedenen Bereichen. Deshalb hier die wichtigsten Punkte:

  • Sie behalten im Gegensatz zum Contracting weiterhin die Verantwortung über Ihre Anlage.
  • Sie schließen dennoch zu festen Konditionen einen Vollwartungsvertrag ab, der all Ihre Risiken abdeckt.
  • Da Sie über den Pachtvertrag im Gegensatz zum Contractingvertrag selbst Produzent von Strom und Wärme sind, müssen Sie auch nicht die aktuell 3,5 Cent pro kW kostende Energieumlage, falls Sie den Strom nicht an Mieter weiterverkaufen, bezahlen. Dies wäre bei einem Contractingvertrag  auf jeden Fall notwendig.

Rein wirtschaftlich betrachtet verdienen Sie mehr, wenn Sie Ihre Anlage von Simple Energie kaufen. Dennoch kann auch in vielen Fällen der Pachtvertrag für Kunden interessant sein.

Hier ein direkter Vergleich der direkten und indirekten Kosten zwischen pachten und kaufen:

Kosten beim

Pachten:

Kaufen:

a)    Investition BHKW

0,- €

30.000,- € 

b)   Installationskosten

Festpreis* 2.000,-€

ca. 5.000 bis 8.000,-€

c)    Vollwartungskosten im Jahr

640,- €

ca. 1.800,- €

d)    Basiswartungskosten im Jahr

nicht verfügbar

ca. 700,- €

•    Festpreis muss beim Pachten über 2 Jahre bezahlt werden. Gesamtpreis somit 4.000,- €.

Aus dieser Aufstellung wird ersichtlich, dass die Investition des Kunden beim Pachten nur ein Bruchteil im Vergleich zum Kauf der Anlage ausmacht.

Zusammengefasst:

Mieter, Hausgemeinschaften, Firmen oder Hotels, die gern die Vorzüge der KWK-Technik nutzen wollen, die aber aus den verschiedensten Gründen selbst nicht investieren können, haben Sie mit dem Pachtkonzept von Simple Energie eine optimale Lösung, dennoch Geld zu sparen.

Besser und einfacher geht es nicht!