BHKW im Einsatz FILM

Neue Technologie

Neben dem Einsatz und der Optimierung von Standardmotoren zum Einsatz in BHKW-Systemen, entwickelt Simple Energie mit ihrem Partner Dezmotec AG, Luxemburg, auch eigene BHKW-Motoren. mehr….

Geld verdienen mit Simple Energie

Stand heute ist die Kraft-Wärme-Kopplung für viele Menschen so neu wie vor 10 Jahren die Solartechnik. Dennoch wuchs diese Branche seit 2009 pro Jahr um mehr als 60 % und das wird sich….  mehr …

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Bei der Bezeichnung „Kraft-Wärme-Kopplung“ handelt es sich um einen Oberbegriff der Anlagen/Technik, wobei aus der Kraft (Motor) Wärme und Strom...  mehr … 

Preiswerter Strom und Wärme

Fast 80 % aller Deutschen möchten, verstärkt durch die Ereignisse in Japan, aktiv die Umwelt unterstützen und durch Nutzung von alternativen Energien, den baldigen Ausstieg aus der Atomenergie, unterstützten. Schon jetzt wird erklärt, dass dies die Kosten in den nächsten…. mehr …

Das Marktpotenzial ist gigantisch

Die Simple Energie GmbH hat sich zum richtigen Zeitpunkt mit der richtigen Technologie im Markt positioniert. Bereits für 2011 wird mit einem BHKW-Absatz von rund 11.000 Anlagen allein in Deutschland gerechnet. Bis 2020 ist von durchschnittlich über 100.000 verkauften Anlagen pro Jahr auszugehen. Berücksichtigt man, dass hierzulande jährlich etwa 600.000 Heizungsanlagen erneuert werden und sich der Anschaffungspreis für ein Kleinstkraftwerk zusehends an konventionelle Systeme angleicht, sind sogar weit höhere Absatzzahlen realistisch.

 Der Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung lohnt sich für Energieabnehmer, Simple Energie und seine Investoren gleichermaßen: Während Kunden mit jährlich über 100.000 kWh Eigennutzung durch Einsatz einer Simple Energie-Anlage in zehn Jahren, abhängig vom Modell, nach unseren Berechnungen über 60.000,- Euro Energiekosten einsparen können, erwirtschaftet das Betreibermodell für das Blockheizkraftwerk im selben Zeitraum unter Berücksichtigung der von Simple Energie möglichen Einsparpotenziale eine mögliche Rendite von mehr als 20 % p. a..


Wie sich unsere Stromversorgung verändert.

Brutto-Stromerzeugung der wichtigsten Energie-
quellen in Terawattstunden (=Milliarden KWh)